GPS-Referenzpunkt in Ottobrunn

Der geodätische Referenzpunkt ist ein Geschenk des Vermessungsbüros Fernkorn & Sohn an die Gemeinde und ihre Bürger anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums. Er wurde am 16. Oktober enthüllt und befindet sich direkt am Rathaus Ottobrunn. An dieser mit Satellitentechnik exakt vermessenen Markierung kann jedermann die Genauigkeit seines GPS-Geräts prüfen. In Bayern gibt es bisher 14 geodätische Referenzpunkte der Bayerischen Vermessungsverwaltung. Der Ottobrunner Referenzpunkt ist der erste im Landkreis München.

Wie Sie Ihr GPS-Gerät ab sofort in Ottobrunn überprüfen und noch weitere interessante Infos finden Sie in unserem Flyer.

 

 

Ausschnitt aus einem Lageplan

Sicherheit beim Neubau dank Baurechtsvermessung

Vor Baubeginn ist die Grundfläche des geplanten Neubaus abzustecken und die Höhenlage festzulegen (§68 Abs. 6 Satz 2 BAYBO). Diese Aufgabe erfordert nicht nur vermessungstechnischen Sachverstand, sondern auch profunde Kenntnisse im Katasterwesen. Dennoch ist diese Aufgabe als privatrechtlich zu sehen. Der Prüfsachverständige für Vermessung im Bauwesen (PSVV) bescheinigt dabei zusätzlich die Einhaltung bauaufsichtlicher Anforderungen und teilt dies gegenüber der unteren Bauaufsichtsbehörde mit. Diese Bescheinigung entfaltet gegenüber der Bauaufsichtsbehörde eine „materielle Legalitätsfiktion“. Die Bindungswirkung gegenüber der Bauaufsichtsbehörde kommt der einer Baugenehmigung gleich. Weiterlesen