Fernkorn Vermessung heute

Was Fernkorn & Partner ausmacht, ist ein einzigartiger fachlicher und unternehmerischer Erfahrungsschatz aus Generationen. Über die Zeit hinaus, als noch Zirkel und Tuschefeder die Werkzeuge des Vermessers waren, sind Edgar und Thomas Fernkorn mit viel Weitblick und unternehmerischem Geschick der technologischen Entwicklung gefolgt und haben die berufsständische Entwicklung der bayerischen Vermesser geprägt wie kaum ein anderer.

Heute ist Fernkorn & Partner eines der gefragtesten Ingenieurbüros für Geodäsie im Raum München. Unser Team besteht aktuell aus dreizehn Mitarbeitern. Davon sind drei Ingenieure und vier Auszubildende zum Vermessungstechniker.

Die Fernkorns

Eine Dynastie von Geodäten

<b>Dipl.-Ing. Thomas Fernkorn</b>

Dipl.-Ing. Thomas Fernkorn

geboren 1960

Inhaber des Ingenieurbüros Fernkorn & Partner
Präsident des IGVB Ingenieurverband Geoinformation und Vermessung Bayern e.V.,
Assessor

Edgar Fernkorn junior

Edgar Fernkorn junior

1938-2006

gründete 1964 das Vermessungsbüro E. Fernkorn

Edgar Fernkorn senior

Edgar Fernkorn senior

1903-1995

Geometer der Vermessungsverwaltung Baden-Württemberg

Seit 1964

Die Chronik des Unternehmens

  • 2014 Firmenjubiläum – 50 Jahre Vermessungsbüro

    Unternehmen

    Anlässlich des Jubiläums am 16.10.2014 stiftet Fernkorn & Sohn dem Ottobrunner Rathaus den ersten GPS-Referenzpunkt im Landkreis München.

  • 2013 Laser Scan-Technologie

    Unternehmen/Technik

    Erstmals ist eine schnelle dreidimensionale Vermessung mit unmittelbarer 3D-Abbildung von Objekten möglich.

  • 2004 Generationen-Übergabe

    Unternehmen

    Edgar Fernkorn übergibt alle Geschäfte seinem Sohn Thomas.

  • 2000 Vermessung mit GPS

    Unternehmen/Technik

    Thomas Fernkorn führt im Unternehmen die Präzisions-Messung per GPS-Empfänger ein.

  • 1998 Einführung des „verantwortlichen Sachverständigen“

    Allg. Entwicklung

    (ab 2007 „Prüfsachverständiger“)

  • 1991 Gründung der Ingenieurkammer-Bau

    Allg. Entwicklung

  • 1990 Elektronische Tachymeter und Nivelliergeräte

    Unternehmen/Technik

    Mit der Anschaffung der ersten elektronischen Tachymeter und Nivelliergeräte stellt Thomas Fernkorn das Unternehmen aufs digitale Zeitalter ein.

  • 1988 CAD-gestützte Vermessung

    Unternehmen/Technik

    Der erste Plotter und CAD halten Einzug ins Büro

  • 1988 Thomas Fernkorn tritt in die Firma ein

    Unternehmen

    Als frisch gebackener Diplom-Ingenieur (Univ.) tritt Thomas Fernkorn ins väterliche Unternehmen ein.

  • 1975 Erste EDV-Anlage

    Unternehmen/Technik

    Im Büro Fernkorn bricht das Computerzeitalter an. Tischcomputer liefern erstmals extakte Maßberechnungen bis auf die xte Kommastelle. Junior Thomas Fernkorn entwickelt die ersten Softwareprogramme für das Büro.

  • 1970er-Jahre Umkämpfter Zugang zum Kataster

    Allg. Entwicklung

    Die freien Vermessungsingenieure schließen sich im Berufsverband fVB (freischaffende Vermessungsbüros in Bayern, heute IGVB) zusammen und setzen den Zugang zum Liegenschaftskataster durch, der bisher ausschließlich behördlichen Vermessern vorbehalten war.

  • 1969 Umzug nach Ottobrunn

    Unternehmen

    Edgar Fernkorn verlegt das Büro in den Rahnhazweg 55 in Ottobrunn bei München. Dies ist bis heute der Firmensitz.

  • 1964 Vermessungsbüro E. Fernkorn

    Unternehmen

    Edgar Fernkorn gründet in der Blutenburgstraße, München-Nymphenburg das „Vermessungsbüro E. Fernkorn“.

Load More